Arbeitsweise von A.P.O.R.T.

A.P.O.R.T.  steht für Alternatives Pädagogisch Orientiertes Reality Training
Arbeitsweise von APORT

A.P.O.R.T. ist eine Schule für Menschen mit Hund und nicht, wie umgangssprachlich Hundeschule genannt, eine Schule für den Hund. APORT versteht sich, wie die Kürzel „P“ und „O“ verraten, als Bildungszentrum. Dabei steht der Mensch im Vordergrund.

Ziel und Arbeitsweise meines Unterrichtes ist es, dich so zu schulen, dass du in der Lage bist, deinen Hund Grundsignale, wie z.B. „Sitz“, „Platz“, „Nein“ oder „Komm her“ in deinem Umfeld selbsttätig beizubringen. Die Grundlagen dazu werde ich dir im Unterricht zeigen und erläutern. Zu jeder Stunde gibt es Hausaufgaben, die du flexibel in deinen Alltag eingebauen wirst und die von dir erarbeitet werden sollten. Zu einem gut erzogenen Hund gehört jedoch mehr als das Können von „Sitz“ und „Platz“.

Ein gutes Sozialverhalten deines Hundes, wie angemessene Konfliktlösung, Umweltsicherheit und der Umgang mit dem eigenen Halter (also mit dir), ist zwingend erforderlich, damit sich aus dir und deinem Hund ein vertrautes Team bilden kann.

Eure Teambildung ist somit eins der wichtigsten Ziele!

Dabei verzichte ich auf eine reine Symptombehandlung und konzentriere meinen Unterricht auf das Beziehungsgeflecht zwischen Mensch und Hund und eine artgerechte Haltung unter den Gesichtpunkten eines Caniden.

Um Fehlverhalten deines Hundes frühzeitig zu erkennen und damit du als Rudelchef adäquat auf unerwünschtes Verhalten deines Hundes reagieren kannst, beinhaltet mein Unterricht auch einen großen theoretischen Teil, der in Form von Dozieren, Austausch und Bildpräsentationen stattfindet. Darin erkläre ich dir nicht nur die Körpersprache deines Hundes, sondern auch Grundlagen von Dominanz, Bindung, Konfliktverhalten, richtiges Loben und Spielen, Erkennen von abnormalem Verhalten und vieles mehr. Die praktischen Übungen werden, durch situativ gezeigtes Verhalten deines Hundes, im Unterricht genutzt, um all das theoretische Wissen anzuwenden.

A.P.O.R.T. steht auch für eine Erziehung ohne Abhängigkeit von Leckerchen. Dich so zu schulen, dass dein Hund jederzeit bereitwillig an dir Orientierung sucht und nicht an einem Leckerchen, ist mein oberstes Ziel.

Bist Du bereit, dich schulen zu lassen?

Dann komm vorbei und erfahre mehr über Dich und deinen Hund. Profitiere von meinen 30jährigen Erfahrungen, mein Können und Wissen in Hundehaltung und -Erziehung.

drawing-pin-147814_640b

Jeder Mensch und jeder Hund ist einzigartig. Deshalb ist das erzieherische Repertoire an Aufgaben, Möglichkeiten und Umsetzung fast unerschöpflich.

Erziehung ist ein Prozess, der nicht in einigen wenigen Stunden abgehandelt werden kann. Aufgrund dessen ist mein Unterricht auf langfristige Teilnahme und damit auf Nachhaltigkeit ausgelegt. Der Ein- und Ausstieg ist jedoch jederzeit möglich.