Hundeerziehung im Einzel – Coaching

Geeignet vom Welpen bis  zum Senior

Junghunde Erziehung

Termine sind ab August wieder möglich!

Der Alltag mit deinem Hund ist mit Hindernissen verbunden? Du hast schon viel probiert, aber irgendwie kommst du nicht voran? Du suchst nach individuellen Lösungen, die zu dir und deinem Hund passen. Die dich fördern und dir Perspektiven geben, so dass du dich auf jedes Hundetraining freust? Dann könnte Einzel-Coaching genau dein Ding sein.  

Die Termine sind so aufgebaut, dass am jeweiligen Treffen ein Ziel gemeinsam erarbeitet wird. Die Zieldefinition steht dir völlig frei und ist zu jederzeit flexibel veränderbar. 

Deinen Weg dorthin, also – was ist dir möglich, wie kannst du vorgehen, was ist dir wichtig und was kannst du dazu tun –, bereiten wir gemeinsam vor. 

Gemeint ist, deine Stärken erkennen, deine Ressourcen sichtbar machen und Positives wieder lebendig werden lassen. Ressourcenmanagement ist somit mein Auftrag und deine Hausaufgabe ist die Umsetzung der erarbeiteten Lösungsansätze.

Damit deine Arbeit zuhause nicht im Sande verläuft, erhältst du umfangreiches kynologisches (Hunde-) Fachwissen und meine über 35-jährigen Erfahrungen, die für deinen speziellen Hund und dein Anliegen wichtig sind zu wissen. Dazu gehört auch eine Anamnese, Beurteilung der aktuellen Situation, eine Einschätzung des Hundes, (manchmal leider auch eine) eventuelle Gefahrenabwehr, Handlings, Gesundheitszustand des Hundes, Ernährung… eben alles, was für dich wichtig ist. 

Alle weiteren Termine haben zum Ziel deinen Trainingsplan zu differenzieren, damit du und dein Hund, als erfolgreiches Team, euren Alltag meistern könnt. Dein Trainingserfolg bestimmt den Fortbestand weiterer Terminvereinbarungen, deshalb werden alle Folgetermine einzeln vereinbart. Dabei können Terminabstände 14-tägig, 4-wöchig oder auch 6-wöchig vereinbart werden. Du bestimmst dein Trainingstempo.

Mehr zu meiner Arbeitswiese findest du hier

Des weiteren kannst du bei A.P.O.R.T. verschiedene Sachkundeprüfungen absolvieren oder dich darauf vorbereiten:

  • DOQ-Test 2.0 für Hundehalter (landesweit anerkannter Hundeführerschein)
  • Sachkundeprüfungen gemäß § 3 Abs. 3 NHundG (Hundeführerschein Niedersachsen)
  • gem. §11 Abs.3 Hundegesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (Landeshundegesetzt – LHundG NRW)  für große Rassen, die größer 50 cm und schwerer 40 Kg sind (theoretische Vorbereitung)
  • Sachkundeprüfungen gemäß § 2 Abs.2 Hundegesetz Schleswig-Holstein (Prüfberechtigung beantragt)

drawing-pin-147814_640bCoaching

Termine: Nach Vereinbarung

Ort: Hausbesuch, Außengelände oder A.P.O.R.T.-Gelände

Preis: 73,80 € / pro Termin (60-90 min)

Fahrtkosten: 0,30 €/km

Sachkundeprüfung

Termine: nach Vereinbarung bzw. nach Angebot

Preis (ohne Vorbereitungskurs): je nach Prüfung zw. 100 € – 150 €

Preisübersicht

Hundeführerschein oder D.O.Q.-Test Als staatlich anerkannte Prüferin bin ich zur Abnahme von Sachkundeprüfungen gemäß § 3 Abs. 3 NHundG berechtigt.

Der D.O.Q.-Test 2.0 wurde für Hundehalter aufwendig entwickelt und von auf Verhaltenstherapie spezialisierten Tierärzten, veterinärmedizinischen Fakultäten und professionellen Hundeausbildern erarbeitet und verfasst. Auch er kann hier in der Hundeschule absolviert werden. Er ist bundesweit anerkannt. Weiter Infos findest du unter: www.doq-test.de
Als staatlich anerkannte Prüferin bin ich zur Abnahme von Sachkundeprüfungen gemäß § 3 Abs. 3 NHundG berechtigt. Auf freiwilliger Basis kann, hier in der Hundeschule A.P.O.R.T., der sog. “ Hundeführerschein“ abgelegt werden und du kannst dein Können und natürlich das deines Hundes unter Beweis stellen. www.ml.niedersachsen.de
Der D.O.Q.-Test 2.0 wurde für Hundehalter aufwendig entwickelt und von auf Verhaltenstherapie spezialisierten Tierärzten, veterinärmedizinischen Fakultäten und professionellen Hundeausbildern erarbeitet und verfasst. Auch er kann hier in der Hundeschule absolviert werden. Er ist bundesweit anerkannt. Weiter Infos findest du unter: www.doq-test.de
Als staatlich anerkannte Prüferin bin ich zur Abnahme von Sachkundeprüfungen gemäß § 3 Abs. 3 NHundG berechtigt. Auf freiwilliger Basis kann, hier in der Hundeschule A.P.O.R.T., der sog. “ Hundeführerschein“ abgelegt werden und du kannst dein Können und natürlich das deines Hundes unter Beweis stellen. www.ml.niedersachsen.de

Social Walks – soziale Spaziergänge

Für die Teilnahme gibt es keine besonderen Voraussetzungen. Teilnehmen darf jeder Mensch und Hund, der gesundheitlich betrachtet mitlaufen kann. 

Die Social Walks finden als Natur- oder Stadtspaziergänge statt. Während des Spazierganges erlernt dein Hund sich in eine Gruppe zu fügen. Kontakte und Begrüßungen unter Hunden folgen festgelegten Abläufen, die nach Hundemanier eingehalten werden sollten, damit eine Begegnung mit Artgenossen reibungsarm verlaufen kann. Untypische und unerwünschte Verhaltensmuster, die sich vielleicht bereits gefestigt haben, wie z.B. Ängste, Misstrauen, stürmisches Verhalten oder lautes Bellen, werden während des gemeinsamen Spazierganges abgebaut und in eine positive Richtung verändert und stabilisiert.

Wir laufen in einer lockeren Atmosphäre und es werden kleine Gehorsamsübungen stattfinden, die je nach Team auch anspruchsvoll gestaltet sein können. Fragen jeglicher Art, also alles rund um den Hund, können gestellt und besprochen werden. Im Stadtbereich können sich die Hunde an unterschiedliche Alltagssituationen gewöhnen. Während der social Walks gibt es keinen Freilauf, alle Hunde nehmen angeleint teil. 

drawing-pin-147814_640b Social Walks

Termine Dienstag: 2 x im Monat, jeweils 10 – 11.30 Uhr 

Termine Samstag: 2 x im Monat, jeweils 10 – 11.30 Uhr 

Ort: werden bei Anmeldung bekannt gegeben bzw. sind zu erfragen

Anmeldung: eine kurze Nachricht per E-Mail oder telefonisch ist ausreichend

Preis: 15 € pro Termin

Preisübersicht