Hier findest du Bücher, Personen und Seiten zu ganz bestimmten Themen, die ich sehr lesenswert finde und weiterempfehlen möchte.

Personen und Seiten zu bestimmten Themen

alphabetisch sortiert

Aggression beim Hund: aggression-beim-hund.eu

Ausbildung für Hundetrainer: amarok-hundezentrum.de      hundetrainerausbildung-nrw.de   •   kynogogik.de

Coach & Persönlichkeitstraining für Hundeberufler: dialog-mensch-tier.de   •   bindungsgeleitete-hundeerziehung.de   •   gesundheitshafen-hamburg.de

Ernährung: dr-ziegler.eu

Herdenschutzhunde: Hundeschule-Petershagen55

Jagd-Ausbildungen: kuehne-jagdhunde.de   •   amarok-hundezentrum.de

Kind und Hund: kidsanddogs-schaumburg.de

Malinois-Expertin: paderborner-hundeschule.de

Mantrailing: findyourman.de     spuernasen-hameln.de

Maulkörbe: chicundscharf.com

Motivationsarbeit: teampassion.de

Zughundesport: sky-dogs.com

 

Bücher

zufällige Sortierung

Body Talk, von Gabriele Metz und Ramona Teschner

Dieses Buch vermittelt kurz und sehr präzise die Wirkweise bestimmter Körperhaltungen, die uns Menschen oft nicht bewusst ist. Ein Teil des Buches bezieht sich dabei auch auf die Mimik. Da wir uns im Alltag nicht selbst beobachten können, ist dieses Buch eine nützliche Hilfe, was unser Hund täglich wahrnimmt und sieht. Ein tolles Buch.

Sachkunde für Hundehalte, von D.U. Feddesen-Petersen, Franziska Kuhne, Pasquale Piturru und Edelgard Siegmund

Diese Buch ist speziell für Hundehalter geschrieben und beinhaltet alle Grundlagen, die ein jeder Hundehalter wissen sollte. Die Themenbereiche reichen von den Grundlagen zur Zucht, Lernverhalten und Hunde-Haltung, Hund in der Öffentlichkeit, Mensch und Hund, Rechtvorschriften bis hin zur Kommunikation des Hundes. Es wird als Vorbereitungslektüre für Sachkundeprüfungen empfohlen. Ich habe es gelesen und finde den Inhalt sehr umfangreich und nützlich. 

Affe trifft Wolf, von Günther Bloch und Elli H. Radinger

Ein absolut gelungenes Buch, welches durch die typische lässige Art der Autoren besticht. Eben ein echtes Highlight 🙂 Die Vergleiche zwischen Affe, Wolf und Hund laden oft zum Schmunzeln ein und werfen einen ganz realistischen Blick auf die Wirklichkeit. Mit praktischen Tipps für Hundehalter, die die Erziehung unserer Haushunde ganz hundlich beleuchtet und viel für Verständnis, sowie einen natürlichen Umgang plädieren. 

Wölfisch für Hundehalter, von Günther Bloch und Elli H. Radinger

Ein sehr praxisbezogenes Buch, mit sehr vielen Tipps und Erklärungen über Erziehungsfragen. Dieses Buch klärt vor allem auf, räumt Irrtümer aus dem Weg und ist dazu sehr amüsant geschrieben. Die Aufteilung in viele kleine Abschnitte macht das kurzweilige Lesen möglich. 

Die Pizza Hunde, von Günther Bloch

Das Buch (nur noch gebraucht erhältlich) Verhaltensbeobachtungen an freilebenden Hundegruppen. Ein Muss an jeden, der sich intensiv mit Hundeverhalten beschäftigt. Die DVD zum Buch http://www.kosmos.de/produktdetail-85-85/die_pizza_hunde-3573/#tabs|tabs_produkt_details:tab_beschreibung Das Toskana-Projekt und die während des Projekts geschriebenen Diplomarbeiten sind sehr empfehlenswert. (leider derzeit nicht mehr verfügbar)

Die Psychologie der Mensch-Hund-Beziehung, von Silke Wechsung

Ein Hundebuch der anderen Art, denn hier geht es fast ausschließlich um den Hundehalter. Sehr aufschlussreich und spannend. (leider nur noch gebraucht erhältlich / ISBN: 978-3-8404-2004-7)

Das Klugscheisser Hundebuch, von Melanie Knies, Anke Peters, Simone Laube und Robert Gaiswinkler

Abenteuer Gassi-Beschäftigung ohne Hilfsmittel Schon beim ersten Öffnen des Buchumschlages hatte ich ein Schmunzeln im Gesicht. Die Buchgestaltung ist herzallerliebst. Die Beschäftigungs-Anleitungen sind sehr einfach und verständlich erklärt. Der Inhalt besteht aus ganz kurzen Texten mit vielen Bildern. Die Übungsbeispiele sind sofort und für Jedermann und überall anwendbar. Ein absolut empfehlenswertes Buch für jeden Hundehalter. Für sportliche Menschen gibt es auch eine Sport-Ausgabe. 

Zughundetraining von Birgitta K. Edelmann

Wer sich in den Zughundesport einarbeiten möchte empfehle ich dieses Buch. Birgitta K. Edelmann erklärt in ihrem Buch alles was man als Einsteiger zu dieser Sportart wissen sollte. Sämtliche Grundlagen sind einfach und sehr gut verständlich erklärt, außerdem enthält es sehr schöne Bilder. 

Bindung und Beziehung, Herausgeber ist Udo Gansloßer

Eindrucksvoll wird in diesem Buch das Thema Bindung aus verschiedenen Perspektiven und von verschiedenen Hundeexperten beschrieben. Ein sehr aufschlussreiches Buch mit Artikeln von Thomas Baumann, Gerd Leder, Dr. Andrea Beetz, Uwe Friedrich, Udo Gansloßer, Kate Kitchenham, Kurt Kotrschal, Petra Krivy, Angela Lanzerath, Perdita Lübbe-Scheuermann, Frauke Loop, Anne Peschke, Manuela von Schewick und Iris Schöberl. Das Buch ist in kleinere Abnschnitte unterteilt und enthält viele nützliche praktische Tipps. Das Beantworten von Rechtsfragen übernimmt Rechtanwalt Martin Wissman. 

Kastration, von Sophie Strodtbeck und Udo Gansloßer

In diesem Buch wird alles um das Thema Kastration, Sterilisation, Anatomie der Geschlechtsorgane, Hormone und Verhalten, die Nachsorge und vieles mehr behandelt. Eins der wichtigen Bücher der letzten Zeit, die jeder Hundehalter gelesen haben sollte, der mit diesem Thema zu tun hat. 

Die Neuropsychologie des Hundes, von James O’Heare

Im ersten Teil wird sehr verständlich das Nervensystem des Hundes erklärt. Hauptsächlich wird in diesem Buch aber das Thema Stress beschrieben, wie wirkt sich Stress auf die Psyche und den Körper aus. Stressabbau, also Management, Ernährungsempfehlungen für gestresste Hunde, sowie Infos über angewandte Medikation werden in diesem kleinen Büchlein auf knapp 80 Seiten erklärt und vorgestellt.

Hundepsychologie, von Dorit Feddersen-Petersen

Der Wälzer für Fortgeschrittene. Ein nicht einfach zu lesendes Buch für Hundefreunde die gern wissenschaftliche Bücher lesen möchten. Themen wie Abstammung, Gefühle, Angst, Lautäußerungsverhalten, Kommunikation, Sozialverhalten, Welpenentwicklung, Lernen und Anders werden wissenschaftlich erklärt. 

Ausdrucksverhalten beim Hund, von Dorit Feddersen-Petersen

Das wichtigste Buch für Menschen mit Hundeberufen. Und das Einzige in dem alle einzelnen Verhaltensweisen und deren Bedeutung erklärt werden. Ein Bestseller. 

Hunde in Bewegung, von Martin S. Fischer und Dr. Karin E. Lilje

Ein phantastisches Buch über die Jenaer Studie zur Fortbewegung des Hundes. Über 4 Jahre lang haben Wissenschaftler mittels hochfrequentierter Videoaufnahmen,  markerbasierte Bewegungsanalysen und Röntgenvideographie die Gangarten, die Arbeit der Gelenk und der Muskeln untersucht. Unzählige Studenten haben das hochkomplexe Untersuchungs-Material ausgewertet. Dabei wird im Buch u.a. das Auffussen, Stemmphasendauer, Dufy Factor, Horizontale Auslenkung, Bodenreaktionskräfte und vieles mehr erklärt. Was sich kompliziert anhört ist auch kompliziert und ich habe manche Seite 3 Mal lesen müssen. Dennoch, ein hochspannendes Buch welches nicht nur über die Bewegungsweisen unserer Hunde Aufschluss gibt, sondern auch über Knochenwachstum, die Belastung der Gelenke und Muskeln und letztendlich diese Biologie bis ins kleinste Detail beschreibt. Wer Interesse an dem Thema hat wird in diesem Buch mit Freude lesen und mit Aha-Effekten belohnt, wie z.B. warum Greyhounds so schnell laufen können; warum die Vorderpfoten immer großer als die Hinterpfoten sind oder warum Hunde scheinbar endlos lange laufen können ohne dabei müde zu werden. Ein sehr empfehlenswertes Buch mit DVD. 

Forschung trifft Hund, von Kate Kitchenham und Udo Gansloßer

Wie der Titel schon verrät geht es um Forschung und Hunde. Faszinierende Einblicke in die Hundeforschung, die beim Leser ein Aha-Effekt hinterlässt. U.a. werden Themen vorgestellt, wie Stress, Spielen, soziale Intelligenz, die Persönlichkeit des Hundes, der Hund als Gesundmacher und vieles mehr. Dieses Buch ist absolut empfehlenswert. 

Enzyklopädie der Rassehunde, von Hans Räber (nur noch gebraucht erhältlich)

DAS Fachbuch über Rassehunde. Auf 1680 Seiten erfährst du alles, was das Hundehalterherz über Hunderassen wissen und lernen möchte. Ein wirklich beeindruckendes und exzellentes Werk. 

Warum Verhalten wir uns manchmal merkwürdig und unlogisch?, von Sylvain Delouvée

Fast jeder kennt den Film „Das Experiment“ und sein Ausgang. Humanpsychologische Experimente dieser Art und viele weitere werden in diesem Buch erklärt, analysiert und die Auswertung dargelegt. Ein wirklich interessantes Buch. 

Biologie der Angst, von Gerald Hüther

Für mich DAS Buch der letzten Jahre. Auf (nur) sagenhaften 100 Seiten wird leicht verständlich das Thema Angst/Stress behandelt, ohne das der Leser auf die komplexen biologischen Prozesse verzichten muss. Angst und Stress wird hier nicht im negativen Sinne behandelt (wie sonst üblich), sondern als Treiber für neue Herausforderungen betrachtet. Trotz des „feudalen“ Inhalts war ich über die Kürze des Buches und die Fähigkeit, wie der Autor dem Leser den Inhalt in einer faszinierenden Einfachheit nahe bringt sehr beeindruckt. 

Wolf – Mensch – Hund, von Kurt Kotrschal

Die Geschichte einer jahrtausendalten Beziehung von Kurt Kotrschal Beschreibung kommt, der Inhalt lässt spannendes erahnen: „Der ausgewiesene Verhaltensbiologe Kurt Kotrschal, der mit seinen beiden Kolleginnen Friederike Range und Zsofia Viranyi ein weltweit einzigartiges Wolfsforschungszentrum leitet, legt mit diesem Buch ein umfassendes, wissenschaftlich fundiertes Buch über die ­ambivalente und facettenreiche Beziehung zwischen Wolf und Mensch vor und rollt die Entwicklungsgeschichte des Hundes neu auf. Er beantwortet die Frage, was Hunde und Wölfe voneinander unterscheidet und liefert wertvolles Hintergrundwissen für einen partnerschaftlichen Umgang zwischen Mensch und Hund.

Wissenschaftsbuch des Jahres 2013 in der Kategorie Medizin und Biologie