Hundetraining

Teambuilding zwischen Mensch und Hund

Im Hundetraining steht das Üben von Grundsignalen, wie „Sitz“, „Warte“, „Platz“ oder „Komm“ und ähnliche, im Vordergrund. Anders als im Coaching, denn hier steht der Mensch im Vordergrund, wird im Hundetraining am Verhalten deines Hundes gearbeitet. Dabei verzichten wir auf Futterbelohnung und vermitteln stattdessen deinem Wegbegleiter Vertrauen, Standhaftigkeit und Sicherheit. Wenn sich dein Hund auf dich verlassen kann, bist du für deinen Hund der Fels in der Brandung und dein Wort ist Gesetz. Dies hört sich so einfach an, ist aber in Konfliktsituationen gar nicht so leicht. Wenn es Probleme gibt, gilt es, nicht hilflos zu sein, sondern handlungsfähig  zu bleiben und immer zu wissen, was zu tun ist. Das sind Führungsqualitäten. Dies wirkt sich besonders bindungsfördernd aus und stärkt euch als Team. 

Ablauf der Termine

Ziel der ersten Unterrichtsstunde ist eine Ist-Stands-Analyse und das Besprechen deines individuellen Trainings. Dazu gehört auch das gemeinsame  Abwägen, inwieweit du deinen Trainingsplan in deinen Alltag integrieren kannst. Also, wieviel Zeit du dafür hast. Die einzelnen Übungen werden während des Termins geübt und mehrmals wiederholt. Manchmal kann es auch nötig sein, Hausaufgaben besonders vorzubereiten. Wenn du zuhause Fragen hast, dann kannst du mich jederzeit anrufen. Natürlich ganz kostenfrei. Alle weiteren Termine haben zum Ziel, deinen Trainingsplan zu differenzieren, damit ihr eurem Ziel näher kommt. Dein Trainingserfolg bestimmt den Fortbestand weiterer Terminvereinbarungen. Deshalb werden alle Folgetermine einzeln vereinbart. Dabei können Terminabstände 14-tägig, 4-wöchig oder auch 6-wöchig vereinbart werden. Du bestimmst dein Trainingstempo.

Auch eine allgemeine Verhaltensüberprüfung, als einmaliger Termin, kann Bestandteil eines Einzeltrainings sein. Dies wäre beispielsweise dann der Fall, wenn dein Hund erst seit einigen Tagen/Wochen in deinem zuhause lebt. Es hat sich gezeigt, dass solche einmaligen Termine sehr sinnvoll sind, da sie dir Sicherheit im Umgang mit deinem Hund geben und du dich besser auf das Verhalten deines Hundes  einstellen kannst. 

Im Hundetraining können auch folgende Themen analysiert werden:

  • allgemeine Verhaltensüberprüfung deines Hundes
  • wieviel Beschäftigung braucht dein Hund
  • Tagesablauf gestalten
  • Beutefangverhalten deines Hundes
  • Ansprechbarkeit deines Hundes
  • Orientierung deines Hundes
  • Sozialverhalten deines Hundes
  • andere Familienmitglieder
  • Ängste
  • Verträglichkeit mit Artgenossen
  • die Vorgeschichte deines Hundes

Für spezielle Themen stehen dir verschiedene Workshops zur Verfügung. Informiere dich hier

Tags: Erziehung ohne Leckerchen  •  Bindung

Das Hundetraining ist geeignet für Hundehalter und Hundetrainer. Alle Rassen sind herzlich Willkommen, vom Welpen bis zum Senior. 

drawing-pin-147814_640b Hundetraining

Termine: nach Vereinbarung

Ort: Hausbesuch oder A.P.O.R.T.-Unterrichtsgelände

Preis: 73,80 € / pro Termin (ein Termin dauert ca. 90 Minuten)

Fahrtkosten: ab 20 km Entfernung von der A.P.O.R.T.-Trainingswiese (0,50 €/km)